Am Dienstag, den 28. Juli 2020 fand die Abschlussveranstaltung des Coachings „Existenzgründung für Frauen“ im Hofcafé Kurz in Heilbronn-Sontheim statt. Trotz zehnwöchiger Corona-Pause konnten die acht Frauen die Zeit nutzen, um an ihren Geschäftsideen zu arbeiten. Nun haben sie das Coaching erfolgreich abgeschlossen und im Rahmen der Abschlussveranstaltung ihre Umsetzungspläne präsentiert. Die Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e.V., Marie-Luise Linckh, gratulierte den Absolventinnen gemeinsam mit den Kooperationspartnerinnen, Ingelore Heuser vom Landwirtschaftsamt Heilbronn und Simone Rieß von der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken, zum erfolgreichen Abschluss.

Im Februar 2020 startete das Coaching „Existenzgründung für Frauen – Geschäftsideen entwickeln und umsetzen“, das vom Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e.V. in Kooperation mit dem Landwirtschaftsamt Heilbronn und der Kontaktstelle Frau und Beruf Heilbronn-Franken angeboten wurde. An neun Schulungstagen konnten die acht Frauen unter Anleitung der erfahrenen Existenzgründungsberaterin Susanne Kaufmann Schritt für Schritt an ihren Geschäftsideen arbeiten und der zentralen Frage nachgehen: Wie werde ich eine Unternehmerpersönlichkeit?

Die Corona-Zeit traf die angehenden Unternehmerinnen unvorbereitet, doch sie konnten die Zeit nutzen, um an ihren Geschäftsideen zu arbeiten und diese weiterzuentwickeln: von der Eröffnung eines Hofladens, über die Produktion und Vermarktung von regionalem Eis bis hin zur Entwicklung von Wein-Events. Im Rahmen der Abschlussveranstaltung präsentierten die Frauen ihre ausgearbeiteten Geschäftsmodelle, die sie in den nächsten Monaten umsetzen werden.

Gefördert wurde das Coaching über das Programm „Innovative Maßnahmen für Frauen im Ländlichen Raum“ (IMF) vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz und der Europäischen Union mit dem Ziel, die Lebens- und Arbeitssituation von Frauen in ländlichen Gebieten zu stärken.

 

 

Bilder & Impressionen